Mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung

Basierend auf der neu eingeführten ERP Lösung Axapta sollte eine mehrstufige, mehrdimensionale Deckungsbeitragsrechnung implementiert werden, die folgende Anforderungen abdecken muss:

  • Stufengerechter Ausweis des Ergebnisses von Sparten, Geschäftsfeldern und Standorten nach Commodities und Produkten.
  • Verursachungsgerechte Zuweisung der Kosten ohne Umlagen
  • Nachweis der Plan- und Istkosten nach Kostenstellen, und zwar für die Herstellkosten als auch für die Kostenstellenkosten

Dazu wurde zum einen eine Absatz-/Umsatzplanung und eine Kostenstellenplanung eingeführt und ein WEB basiertes Reporting aufgebaut, dass dem Management ermöglicht, sich die benötigten Informationen zeitnahe und einfach zu beschaffen.

Die Übersicht bietet zum einen die Möglichkeit den Deckungsbeitrag I in verschiedenen Dimensionen anzusehen und weist gleichzeitig ja nach Stufe den Deckungsbeitrag bis auf Stufe Standort bzw. Gruppe aus.

Die proportionalen Herstellkosten ergeben sich aus den zurückgemeldeten Leistungen (hrs., km) bewertet zum Standardkostensatz der jeweiligen Kostenstellen.

Für sämtliche Stufen unterhalb des Deckungsbeitrags I besteht die Möglichkeit, die diesem Bereich eindeutig zuordenbaren Kostenstellen im Detail anzusehen.

Für jede Kostenstelle kann ein sogenannter SIV erstellt werden, um sich detailliert die Kosten am Ort ihrer Entstehung und Ihrer Beeinflussbarkeit zu analysieren.

Für den Deckungsbeitrag I gibt es zudem die Möglichkeit sich die Ergebnisse als Matrix anzeigen zu lassen.