Wie wir arbeiten

Eine hohe Qualität und zufriedene Kunden stehen bei uns an erster Stelle. Daher halten wir uns an die CONTOOL Philosophie und unsere eigens auferlegten Arbeitsrichtlinien.

Philosophie

Wir versuchen unsere Kunden optimal zu ergänzen und dort zu helfen, wo wir benötigt werden.

Die CONTOOL sieht ihre Aufgabe in der Unterstützung des Kunden mit Know-How, Werkzeugen und Kapazitäten bei der Realisierung von MIS Projekten. Der Kunde soll in die Lage versetzt werden, das System selbstständig zu betreiben und je nach Möglichkeit und Kapazitäten einen grossen Teil der Aufbauarbeiten oder Anpassungen selber durchzuführen.

Deshalb wird auch immer wieder versucht, die Lösungen in kleine, schnell realisierbare Phasen zu unterteilen, um möglichst rasch erste Ergebnisse zeigen zu können. Nach jeder abgeschlossenen Phase kann eine neue Beurteilung vorgenommen werden und entschieden werden, welche Teile des Gesamtkonzepts durch wen als nächstes umgesetzt werden sollen.

Bei fehlenden betriebswirtschaftlichen Konzepten und spezifischen Fragestellungen hat die CONTOOL St. Gallen AG die Möglichkeit auf die Ressourcen des CZSG Controller Zentrum St. Gallen zugreifen zu können.

 

Konzeption

Die CONTOOL St. Gallen AG spezialisiert sich auf die direkt umsetzbare und ganzheitliche Konzeption von MIS. Die konzeptionellen Leistungen der CONTOOL St. Gallen AG konzentrieren sich auf folgende Gebiete:

Datenbankdesign

Festlegung der Inhalte von Datenbanken, die die Grundlagen eines Datawarehouse oder eines Datamarts bilden, aufgrund von vorhandenen Führungs-, Kennzahlen- oder Planungskonzepten.

Insbesondere bei der Definition von Dimensionen und deren Aufbau sowie bei der Gestaltung der Faktentabellen kann die CONTOOL aufgrund der Erfahrung sicherstellen, dass alle Dimensionen erfasst und der notwendige Detaillierungsgrad vorgesehen ist.

 

Realisierung

Um die Kosten und den Zeitaufwand in Grenzen zu halten, bringen wir eine breite Palette an Controller Know How und Tools mit.

Sind Inhalt und Form eines aufzubauenden MIS Systems definiert, unterstützt die CONTOOL Sie bei der technischen Realisierung Ihres Konzepts. Dies kann durch Manpower bei der Realisierung oder durch Schulungen von Power-Usern erfolgen. In der Regel findet hier eine Mischung beider Dienstleistungen statt. Zudem verfügen alle Mitarbeiter über ein breites betriebswirtschaftliches Wissen, so dass sie in der Lage sind, entsprechende Konzepte (z.B. mehrstufige DB-Rechnung oder eine flexible Plankostenrechnung, Konsolidierung, Finanzplanung usw.) in der Software umzusetzen.

 

Stufengerechte Informationsgestaltung

Neben der inhaltlich relevanten Darstellung von Informationen ist es ebenso wichtig die formalen Aspekte der Informationsverbreitung zu beachten. Dabei geht es nicht darum eine unüberschaubare und unhandliche Dokumentation zu erstellen, sondern um das prägmatische Zusammenstellen und Dokumentieren von konzeptionellen Grundsätzen des Reporting-Design’s.

Hierbei geht es darum, einerseits die in der Konzeption festgelegten Rollen in das Zugriffskonzept auf Daten und Informationen einzubinden und andererseits den Zugang für die Führung zu den relevanten und notwendigen Informationen möglichst komfortabel und stufengerecht zu organisieren. Im Vordergrund steht nicht das formale Zugriffskonzept auf die Datenbestände, da dieses wiederum vom Software-Entscheid abhängig ist, sondern die grundsätzliche Konzeption, anhand derer anschliessend die jeweilige technische Umsetzung erfolgt.